Aktuelles

Abriss des Torbogen

17.09.2021 (Verfasser: J.Stahlschmidt)

Abriss des Torbogen

Heute wurde der Torbogen, der Jahrzehnte die Einfahrt zum Gelände der Jugendhilfe Olsberg markierte,  abgerissen. Der Torbogen wurde im Jahr 1903 errichtet und schmückte von da an das Anwesen von Ida Kropff-Federath. Die Gutachter und Fachleute konnten eine Standsicherheit nicht weiter garantieren, daher wurde der Torbogen am heutigen Tag abgerissen und somit verschwand auch leider ein markanter und geschichtsträchtiger Punkt aus dem Olsberger Ortsbild.

Neuer Abschnitt im beruflichen Werdegang

03.08.2021 (Verfasser: T. Matuszak)

Neuer Abschnitt im beruflichen Werdegang

In der Jugendhilfe Olsberg begannen am 01. August  vier Erzieher*innen ihr berufliches Anerkennungsjahr zur Erlangung des Abschlusses – „Staatlich Anerkannte(r) Erzieher*in“. Nach einem erfolgreich absolvierten Freiwilligen Sozialen Jahr in unserer Einrichtung, startet auch ein junger Mann die Ausbildung zum Erzieher im Rahmen der 3 Jährigen Praxisintegrierten Ausbildung zum Erzieher (PIA). Die Auszubildenden werden im stationären Dienst und in der offenen Ganztagsschule der Jugendhilfe eingesetzt und durchlaufen ein strukturiertes Einarbeitungsprogramm, in dem sie sowohl rechtliche als auch fachliche Grundkenntnisse kennenlernen. Als erste Ansprechpartner*innen stehen ihnen persönliche Anleiter*innen in den Teams und die pädagogische Leitung der Einrichtung zur Verfügung. Wir freuen uns immer über Menschen, die sich für die anspruchsvolle und wertvolle Arbeit im Bereich der Jugendhilfe interessieren und wünschen unseren neuen Mitarbeiter*innen viel Erfolg und Freude an ihrer neuen Aufgabe.

Falls auch Sie Interesse an der Mitarbeit oder Ausbildung in unserer Einrichtung haben, bitte bewerben oder informieren Sie sich über unsere Mailadressen.

Waffelverkauf für die Betroffenen der Flutkatastrophe

01.08.2021 (Verfasser: J.Spiekermann)

Waffelverkauf für die  Betroffenen der Flutkatastrophe

Nach der Flutkatastrophe hatten die Kinder und Jugendlichen der Außenwohngruppe Tanneck die Idee, mit einer eigenen Aktion die betroffenen Menschen zu unterstützen. Mit Hilfe der Betreuer backten die Bewohner vor dem REWE-Markt in Olsberg Waffeln, um Spenden zu sammeln. Die Aktion war ein voller Erfolg. In kurzer Zeit wurden über 400 Waffeln gebacken und die Kunden unterstützten mit großzügigen Beiträgen. Selbst die anwesenden Handwerker im „Neubau Tanneck“ wurden zu ihrer Mittagspause mit einer frischen Waffel überrascht. Am Ende des Tages konnten 1000,- Euro eingenommen werden. Eine tolle Leistung der Bewohner, ihren Betreuer und den Spendern. Am darauffolgenden Samstag fuhren die Kinder- und Jugendlichen nach Rösrath-Hoffnungsthal und konnten dem dortigen Kindergarten „Sonnenstrahl“ ihre Spende persönlich übergeben. Vor Ort konnten sich alle Beteiligten einen guten Eindruck verschaffen, dass ihre Spendenaktion den dortigen Menschen direkt weiterhelfen kann. Im Namen ihrer Kindergartenkinder bedankten sich die Erzieherinnen herzlichst und übergaben den JHO-Waffelbäckern eine Süßigkeitenkiste für ihre Rückfahrt.

Richtfest "Haus Tanneck" in der Hüttenstraße

25.06.2021 (Verfasser: J.Stahlschmidt)

Richtfest „Haus Tanneck“ in der Hüttenstraße

Am Freitag, dem 25.06.2021, fand in einer kleinen Zeremonie das Richtfest eines neuen Gebäudes der Kropff-Federath´schen Stiftung statt. Das Haus entsteht derzeit auf einem Grundstück in der Hüttenstraße, welches an eine bereits bestehende Wohngruppe angrenzt. Der zweigeschossige Neubau, welcher in ökologischer Holzbauweise ausgeführt ist, wird zukünftig die Wohngruppe „Haus Tanneck“ der Jugendhilfe Olsberg beherbergen und so ein Zuhause für Kinder- und Jugendliche bieten. Zur kleinen Feierstunde waren neben dem Geschäftsführer Herr Matuszak, auch die Aufsichtsratsmitglieder der Kropff Federath’schen Stiftung gekommen. Nachdem der Bauleiter Herr Rosenkranz kurz über vergangene und zukünftige Bauschritte berichtet hatte, folgten der traditionelle Richtspruch durch Herrn Wiese, vom ausführenden Zimmereiunternehmen Wiese und Heckmann aus Elleringhausen. Zudem wurde ein, durch die Kinder geschmückter, Richtbaum auf dem Hausdach angebracht. Anschließend wurde der symbolisch letzte Nagel durch den JHO Geschäftsführer in das Gebälk geschlagen. Die zukünftigen Bewohner waren auch eingeladen und freuten sich über eine erste Baubesichtigung ihres neuen Hauses. Auch alle anderen Anwesenden schauten sich den Neubau ausgiebig an und ließen die Feier bei Bratwürstchen und Limonade ausklingen.

Bautagebuch - Eine neue Wohngruppe entsteht

06.06.2021 (Verfasser: J.Stahlschmidt)

Bautagebuch

Die Arbeiten in der Hüttenstraße in Olsberg haben begonnen. Hier entsteht ein neues Gebäude der Jugendhilfe Olsberg. Dieses Gebäude soll nach Fertigstellung die Wohngruppe "Tanneck" beherbergen. Ganz unter ökologischen Gesichtspunkten und im Zuge des Nachhaltigkeitsgedanken, entsteht das Haus in Holzständerbauweise.

Ab dem 07. Juni 2021 montiert die Firma Wiese und Heckmann aus Elleringhausen das moderne, zweistöckige Haus. Hier werden hoffentlich ein paar interessante Fotos entstehen. Zudem ist ein Zeitraffervideo geplant. Dieses wird nach der  Fertigstellung auch hier zu sehen sein.


Dieses Bautagebuch wird im Rahmen einer Fotodokumentation geführt und gepflegt. Es kommen als immer wieder neue Fotos hinzu.